Herzlich Willkommen

 

Meine 'Wirklichkeit' wird neben dem, was von Außen auf mich einströmt und durch den persönlichen Filter meiner Wahrnehmung dringt, in mich einfließt und dort Einfluss nimmt, vor allem auch durch das geprägt, was ich im Innern dabei fühle oder durch meine persönliche Lebensgeschichte mit diesen Eindrücken verbinde.

Also eine höchst individuelle und subjektive Angelegenheit.

So bilde ich nichts Äußeres, sondern vielmehr Inneres, ab.

Wenn Integration etwas intensiv Wahrgenommenen in meinem Inneren stattgefunden hat, bewusst oder unbewusst, als habe es sich in mir 'eingenistet' und 'eingebildet', will sich dies subjektiv Verinnerlichte künstlerisch wieder aus mir herausgestalten.

So. als wäre etwas durch mich hindurch geflossen und würde im künstlerischen Prozess dabei durch mich individuell transformiert und dränge aus dem Verinnerlichten wieder wahrnehmbar nach außen.

Ich empfinde daher künstlerisches Schaffen als einen Kreislauf durch meinen Organismus.

Manchmal erscheint das, was da erscheint, ganz 'unwirklich' und vordergründig unkenntlich, manchmal greifbar klar. Ich lasse es erscheinen und gewähren und nehme es wie es kommt. Ich vertraue diesem künstlerischen Prozess innerer Wahrheitsfindung, der nie abgeschlossen ist.

Aktuelles

 
Objectief

Wiel Heemskerk (Venlo), Arnhild Koppel (Straelen) und Bettina Steinacker (Essen) haben sich künstlerisch von verschiedenen Seiten diesem Thema genähert.

*Objektives' ist in dieser Ausstellung als Gegenstand und Medium der Fotografie, im plastischen Bereich der Objektkunst und in der Installation als Beziehung zwischen Objekt und Bild erfahrbar.

Vernissage: Samstag, 9. März, 16 Uhr
Finissage: Sonntag, 7. April, 14 Uhr

Atelier-Galerie ARN!KO+, Mühlenstraße 10, 47638 Straelen

Öffnungszeiten:
Samstags und Sonntags von 14 - 17 Uhr
Donnerstags nachmittags (nach telefonischer Vereinbarung)

Kontakt:
Arnhild Koppel +49 176 43760622
Weitere Infos unter www.arnhild-koppel.de

Weitere Informationen: Einladungskarte



Der Gedanke und die Linie

Der Gedanke und die Linie - Die Linie und der Gedanke ... Wie gehen diese künstlerisch eine Beziehung ein?
Mit dieser Fragestellung haben sich die Künstlerinnen Arnhild Koppel (Straelen), Annegret Reichmann (Seattle / USA) und Karin Templin-Glees (Bochum) während ihres Schaffensprozesses beobachtend und reflektierend auseinandergesetzt.

Vernissage: Samstag, 14. Oktober, 16 Uhr
Finissage: Sonntag, 12. November, 14 Uhr

Atelier-Galerie ARN!KO+, Mühlenstraße 10, 47638 Straelen

Öffnungszeiten:
Samstags und Sonntags von 14 - 18 Uhr
Donnerstags nachmittags (nach telefonischer Vereinbarung)

Kontakt:
Arnhild Koppel +49 176 43760622
Weitere Infos unter www.arnhild-koppel.de

Weitere Informationen: Einladungskarte

Pressemeldung: Rheinische Post Geldern



20. November bis 15. Dezember

Ausstellung Arnhild Koppel im Stadthaus Rheinberg, Kirchplatz 10, 47495 Rheinberg
(Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten des Rathauses)



DIE KUNST ZU SCHENKEN

Der Atelierhof Brühlscher Weg 12 in 47608 Geldern lädt zu offenen Ateliers mit Musik, Lagerfeuer und mehr ein.

Sonntag, 26. November 2023
12 bis 19 Uhr

Teilnehmende Ateliers und Künster*innen:

Monika Bänsch (Bildhauerei und Rahmung)
Arnhild Koppel (Malerei, Objekte, (Druck-)Grafik)
Jörg und Erika Möller (Malerei, Druck-Grafik, Objekte, Buchbinderei etc.)
Günter Rinkens (Fotografie und Malerei)
Nanni Wagner (Malerei und Keramik) und Gast: Armin Günther (Malerei)

Musik: Frank Preuß



KOMMA KUNST KUCKEN

in der Ateliergemeinschaft 61a in Essen-Rüttenscheid, Girardetstraße 61a

Zu Gast:
Künstler*innen vom Niederrhein mit Akt-Malerei und -Grafik mit 'AKTE 23'

Samstag, 02. Dezember 2023
12-15 Uhr

Teilnehmende Künsterl*innen:

Die Ateliers der Ateliergemeinschaft 61a:
Gisela Jaksch, Ilse Straeter, Johanna Timaeus, Maria Wuch

Mitglieder der Aktzeichengruppe vom Niederrhein:
Markus Becker, Dana Fuchs, Beate Klein, Arnhild Koppel

Weitere Informationen unter: www.maria.wuch.de